Suche nach Veranstaltungen


Die Handbibliothek Fürstin Paulines zur Lippe. Ausstellung

Samstag, 07.03.2020 09:00 - Freitag, 08.05.2020 - 18:00 | Detmold

Die Handbibliothek Fürstin Paulines zur Lippe. Ausstellung

Pauline zur Lippe verfolgte mit großem Interesse die politischen, philosophischen und literarischen Strömungen ihrer Zeit. Sie war selbst kulturell interessiert, ihre Aktivitäten entsprachen dabei ganz ihrem adeligen Selbstverständnis: Sie schrieb Gedichte, diskutierte Literatur und Politik in Lesezirkeln, veranstaltete Liebhabertheater und verfügte darüber hinaus über eine eigene Privatbibliothek. Diese Privat- bzw. Handbibliothek befindet sich seit Mitte des 20. Jahrhundert als Depositum der Familie zur Lippe in der Lippischen Landesbibliothek. Die Sammlung ist ein schönes Beispiel für eine Bibliothek der Spätaufklärung. Die zahlreichen Bücher im Bereich der Erziehungs- und Bildungsliteratur ebenso wie die umfangreiche Romanliteratur verraten etwas über die Vorlieben der Fürstin. Die Landesbibliothek stellt in einer Kabinettausstellung nun diese Sammlung vor: Beleuchtet werden die Zusammensetzung der Bibliothek, ihre Überlieferungsgeschichte und ihre Besonderheiten im zeitgenössischen Kontext.


www.pauline2020.de

Ort
Lippische Landesbibliothek
Hornsche Straße 41
32756 Detmold
Deutschland

Veranstalter
Lippische Landesbibliothek

Hornsche Straße 41
32756 Detmold